Produkte: polierte Betonoberflächen

Betonböden (hauptsächlich aus natürlichen Baustoffen) können zur Erzielung bestimmter Oberflächenstrukturen mit Diamant – Schleifgeräten in Stufen bearbeitet / aufpoliert werden. Durch Auswahl bestimmter Zuschlagstoffe kann die Bodenoptik beeinflusst werden.

 

Vorteile auf einen Blick

  • staubarm bei Anwendung von Imprägnierungen
  • optisch gestaltbar

Wir beraten Sie gerne und erarbeiten Ihnen ein kostenloses Angebot – genau auf Ihre Bedürfnisse zugeschnitten!

Industriebodenbelag, polierter Industriebetonboden aus Kirchlinteln / Verden

Ihre lange Jahre genutzten Industrieböden genügen nicht mehr Ihren optischen Ansprüchen, Sie wollen auf Ihren Nutzflächen auch repräsentieren, der Reinigungsaufwand wird Ihnen zu hoch?


Ihre “Altflächen“ lassen sich bei vorhandener “guter Substanz“ in hochwertige “Designerflächen“ verwandeln.


Es sind unterschiedliche Alternativen möglich:

  • Anschleifen um Schmutzschicht abzutragen, ggf. Polieren
  • Anschleifen + Polieren von K 150 bis K400 bei Erhaltung der geschlossenen Zementstruktur
  • Freischleifen bis auf die Kornstruktur des Zuschlages (max. 2 mm), Polieren bis K 400

Die so aufgearbeiteten Flächen sollten nachträglich mit einer chemischen Betonverdichtung vergütet werden!


Auch neu hergestellte Betonböden eignen sich hervorragend für eine optische Verbesserung durch Schleifen + Polieren. Hier kann man schon bei der Auswahl der Betonsorte einen bestimmten Zuschlagstoff (Rundkorn, Edelsplitt etc.) mit einer definierten Korngröße festlegen, um das anschließende Schleifbild (z. B. Terrazzoeffekt) zu beeinflussen.


Wir helfen Ihnen bei Ihrer Entscheidungsfindung gerne durch Anlegen einer Musterfläche (die geringen Kosten werden Ihnen bei Auftragserteilung verrechnet) und verschaffen Ihrem Boden ein “glänzendes Aussehen“!

Industriebodenbelag, polierter Industriebetonboden

freigelegte Materialstruktur, geschliffen,
poliert, vergütet

Poliermaschine im Einsatz

Poliermaschine im Einsatz

polierte+vergütete Oberfläche